CELLULITE

Neuartiges Kosmetikum bringt Fettgewebe zum Schmelzen:
Vier von fünf Frauen kämpfen mit dem Orangenhautphänomen an Gesäß, Bauch und Oberschenkeln. Verantwortlich für die Entstehung der Cellulite ist zum einen die lockere Strang-Struktur des weiblichen Bindegewebes, zum anderen die weiblichen Hormone, die Östrogene, sowie die im Vergleich zum Mann größeren fettspeichernden Zellen - alles Faktoren, die für eine mögliche Schwangerschaft von Bedeutung sind. Zu den sichtbaren Dellen kommt es, wenn die Fettzellen z.B. bei Gewichtszunahme und Wassereinlagerung nicht mehr komplett vom Bindegewebe in der Unterhaut gehalten werden können, sondern teilweise an die Oberfläche gedrückt werden.

War es bislang kosmetisch nur möglich, äußerlich ein glatteres Hautbild zu erzielen, erzeugt die neu entwickelte Hautcreme eine nachhaltig positive Veränderung des Fettgewebes. Verursacher der ungeliebten Fettpolster ist die Umwandlung des körpereigenen Stoffes Cortison in aktives Cortisol, das wiederum für die Entstehung und Größe von Fettzellen verantwortlich ist. Die in der Süßholzwurzel, dem Rohstoff zur Lakritzherstellung, enthaltene Glycyrrhetinsäure hemmt die Umwandlung des inaktiven Cortisons in Cortisol.

In einer Studie in Italien konnte erstmals nachgewiesen werden, dass die Glycyrrhetinsäure - äußerlich angewendet in Form einer Hautcreme - das Unterhautfettgewebe deutlich reduziert.

Weibliche Testpersonen zwischen 25 und 30 Jahren haben die Creme täglich über einen Zeitraum von vier Wochen auf entsprechende Hautpartien aufgetragen. Resultat: Eine deutliche Verbesserung des Hautbildes und eine spürbare Reduzierung der Fettdepots.

Unter der Bezeichnung Minus Adip ist das neuartige und einzige Kosmetikum mit Süßholzwurzelextrakt zur Behandlung von Cellulite erhältlich.

Zu beziehen ist Minus Adip in Deutschland über die Raphael-Apotheke
(
s. Kontakt) oder bestellen Sie bequem online.



Publikationen zum Thema:

KOSMETISCHE MEDIZIN 2.11:
Glycyrrhetinsäure aus der Süßholzwurzel reduziert die Dicke des kutanen Fettgewebes nach topischer Anwendung

PROFI KOSMETIK 04-2010:
Pflanzenkraft lässt Fettgewebe schmelzen

OM & Ernährung 2008/Nr. 123:
Das Fettgewebe ein endokrines Organ

Minus Adip

Tube 150 ml
€ 34,90

Inhaltsstoffe:
Aqua, Glycerin, Octyl Stearate, Cetearyl Alcohol, Carbomer, Ceteareth-12, Clyceryl Stearate, Glycyrrhetinic Acid, Phenoxyethanol, Propylene Glycol, PEG-40 Castor Oil, Sodium Cetearyl Sulfate, Sodium Dehydroacetate, Profumo, Disodium EDTA, Butylphenyl Methylpropionat, Ethylparaben, Methylparaben, Propylparaben, Sodium Hydroxide, Coumarin, Limonene, 2-Bromo-2-Nitropropane-1,3-Diol, Linanool